Celebrity Germany Sports

Borussia Monchengladbach

Borussia Monchengladbach
Written by 1meee

Borussia Mönchengladbach (Vereinsname laut Satzung: Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e.V.)ist ein in Mönchengladbach am Niederrhein beheimateter deutscher Sportverein.

 

Borussia Monchengladbach

Borussia Monchengladbach

Der Verein mit den Klubfarben Schwarz, Weiß und Grün hat 70.000 Mitglieder (Stand: 3. Juli 2015)und zählt mit bundesweit 1.000 Fanklubs (Stand: 8. Juli 2015) zu den beliebtesten Fußballklubs Deutschlands. Der VfL unterhält neben der Herrenfußball-Abteilung, die sich in einen Profi- und Amateurkader und mehrere Jugendmannschaften unterteilt, eine Frauenfußballmannschaft, eine Handball- und eine Tischtennisabteilung. Die erste Mannschaft der Fußballer stieg 1965 in die Bundesliga auf und errang bis heute insgesamt fünf nationale Meistertitel, drei DFB-Pokalsiege und zwei UEFA-Pokalsiege. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der Verein den sechsten Platz (Stand: Juni 2015). Die temporeiche und offensive Spielweise, mit der die Mannschaft in den 1970er Jahren die Bundesliga mit vorwiegend jungen Spielern dominierte, brachte der Mannschaft den Spitznamen „Fohlenelf“ ein.

B_-Monchengladbach

Borussia_Mönchengladbach_logo_svg

Die Profifußballabteilung des Vereins wird von der Kapitalgesellschaft Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH betrieben, die sich komplett im Besitz des Vereins befindet. Die Vereinsspitze besteht aus dem Präsidenten Rolf Königs, den beiden Vize-Präsidenten Siegfried Söllner und Rainer Bonhof, Hans Meyer als weiterem Präsidiumsmitglied sowie dem Geschäftsführer Stephan Schippers und dem Sportdirektor Max Eberl.

Das-Stadion-von-Borussia-Mönchengladbach-beim-Flutlichtspiel-zwischen-Gladbach-und-dem-VfL-Wolfsburg

Struktur und Organisation

Präsidium und Management

Seit 1948 wird das Amt eines Präsidenten besetzt. Erster Präsident wurde der ehemalige Spieler Edmund Pulheim, unter dessen Führung der Verein im Jahr 1949 der Gemeinschaft der Vertragsspieler-Klubs beitrat.Erfolgreichster Präsident war Helmut Beyer, der ab 1962 30 Jahre lang den Verein führte. Von 1992 bis zu seinem Tod im Januar 2011 war er Ehrenpräsident des Vereins. Zusammen mit Manager Helmut Grashoff und Alfred Gerhards lenkte das Trio über viele Jahre die Geschicke des Vereins. Während dieser Zeit konnte die Borussia unter anderem fünf Meistertitel erringen. Im Jahr 1990 trat Rolf Rüssmann die Nachfolge von Grashoff als Manager an, 1992 nahm der ehemalige Konditionstrainer Karl-Heinz Drygalsky das Präsidentenamt an. In diesen Jahren entstanden die Pläne zum Bau eines neuen Stadions, die sich jedoch erst nach der Jahrtausendwende konkretisierten. Drygalsky trat nach mehreren Auseinandersetzungen mit Rüssmann 1997 zurück. Rüssmann selbst trat am 10. November 1998 nach den sich mehrenden sportlichen Misserfolgen zurück.

Der-Borussia-Park-beim-Spiel-zwischen-Borussia-Mönchengladbach-und-dem-SC-Freiburg

Der nächste Präsident war Wilfried Jacobs, der für zwei Jahre im Amt blieb. Sein Nachfolger Adalbert Jordan brachte das Projekt Stadionneubau endgültig auf den Weg. Er verstarb jedoch noch vor der Fertigstellung des Stadions am 27. März 2004 nach schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren. Jordan hatte das Präsidentenamt bei Borussia von September 1999 an inne. Er war zusammen mit Nachfolger Rolf Königs und dem damaligen Sportdirektor Christian Hochstätter wesentlich für die finanzielle Sanierung des Vereins verantwortlich. Königs ist seit 2004 Präsident des Vereins, die beiden Vize-Präsidenten sind Siegfried Söllner sowie seit 2009 Rainer Bonhof. Bonhof war in seiner aktiven Zeit als Spieler lange für Borussia Mönchengladbach aktiv, ebenso Max Eberl, der seit dem 19. Oktober 2008 als Nachfolger von Christian Ziege die Funktion des Sportdirektors ausführt.

Der-Borussia-Park-beim-Spiel-zwischen-Borussia-Mönchengladbach-und-dem-SC-Freiburg

fussball-dfb-pokal-fc-st-pauli-borussia-moenchengl

Am 15. Juni 2011 gab der Verein bekannt, dass Hans Meyer durch den Aufsichtsrat als viertes Präsidiumsmitglied in den Vorstand von Borussia Mönchengladbach gewählt wurde. Meyer soll die sportliche Komponente bei Borussia Mönchengladbach unterstützen.

Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH

Am 1. Januar 2003 wurde die Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH gegründet. Die Gesellschaft hatte im Jahr 2010 187 Mitarbeiter, davon 30 Lizenzspieler. Im Jahr 2010 betrug der Umsatz 65,2 Millionen Euro, der Jahresüberschuss lag bei rund 403.000 Euro. 2011 wurde ein Umsatz von 78 Millionen Euro erwirtschaftet. 2012 betrug der Umsatz 122 Millionen Euro bei einem Gewinn von 15 Millionen Euro.

MINOLTA DIGITAL CAMERA

maxresdefault

Der Aufsichtsrat besteht aus sieben Personen (Hermann Jansen, Norbert Bocks, Dirk W. Rosenbaum, Stefan Krebs, Reiner Körfer, Gunter Konrad und Jürgen Kämper).

Borussia Mönchengladbach ist zu 51 % an der medicoreha Borussia Mönchengladbach-Sportrehabilitation GmbH, Mönchengladbach, sowie zu 39,4 % an der PPG-Nordpark GmbH, Mönchengladbach, beteiligt.

 Siegerfoto-Borussia-Mönchengladbach

Wirtschaftliche Kennzahlen

Die wirtschaftlichen Kennzahlen ergeben sich aus den im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschlüssen der Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH:

(Stand: 2. November 2015)

Kenngröße 2014 2013 2012 Einheit
Bilanzsumme 135,0 123,8 129,7 Mio. Euro
Anlagevermögen 103,6 109,9 112,2 Mio. Euro
– davon Grundstücke und Bauten 66,5 67,4 68,1 Mio. Euro
– davon Spielerwerte 31,2 35,8 36,4 Mio. Euro
– davon Beteiligungen 2,1 2,1 2,1 Mio. Euro
Verbindlichkeiten 73,8 79,9 82,4 Mio. Euro
Umsatzerlöse 122,1 87,3 118,6 Mio. Euro
Löhne und Gehälter 51,7 42,3 40,5 Mio. Euro
Abschreibungen 18,4 17,1 13,7 Mio. Euro
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 21,3 1,1 23,5 Mio. Euro
Arbeitnehmer 226 225 211 Personen
– davon Lizenzspieler 34 25 32 Personen
– davon Angestellte 192 200 179 Personen

Spieler und Trainer

Aktueller Kader 2015/16

Yann Sommer (Stammtorhüter)
Nr. Nat. Spieler geboren am im Verein seit Vertrag bis
Torhüter
1 SchweizerSchweizer Yann Sommer 7696972222517. Dez. 1988 2014 2019
21 DeutscherDeutscher Tobias Sippel 7694339615022. Mär. 1988 2015 2018
33 DeutscherDeutscher Christofer Heimeroth 7668543782501. Aug. 1981 2006 2016
Abwehr
3 DäneDäne Andreas Christensen 7725484385010. Apr. 1996 2015 2017
4 NiederländerNiederländer Roel Brouwers 7669660082525. Nov. 1981 2007 2016
5 ÖsterreicherÖsterreicher Martin Hinteregger 7711465517507. Sep. 1992 2016 2016
14 DeutscherDeutscher Nico Schulz 7713791142501. Apr. 1993 2015 2019
15 SpanierSpanier Álvaro Domínguez 7698739697515. Mai  1989 2012 2017
17 SchwedeSchwede Oscar Wendt 7684832460024. Okt. 1985 2011 2016
24 DeutscherDeutscher Tony Jantschke 7702237437507. Apr. 1990 2008 2018
27 DeutscherDeutscher Julian Korb 7709809672521. Mär. 1992 2006 2018
30 SchweizerSchweizer Nico Elvedi 7727158835030. Sep. 1996 2015 2019
39 ÖsterreicherÖsterreicher Martin Stranzl 7664218120016. Juni 1980 2011 2016
Mittelfeld
6 NorwegerNorweger Håvard Nordtveit 7702963032521. Juni 1990 2011 2016
7 DeutscherDeutscher Patrick Herrmann 7705558430012. Feb. 1991 2008 2019
8 DeutscherDeutscher Mahmoud Dahoud 7724507622501. Jan. 1996 2013 2018
10 BelgierBelgier Thorgan Hazard 7713753932529. Mär. 1993 2014 2020
13 DeutscherDeutscher Lars Stindl 7695865225026. Aug. 1988 2015 2020
16 GuineaerGuineaer Ibrahima Traoré 7694627992521. Apr. 1988 2014 2018
18 DeutscherDeutscher Marvin Schulz 7720768017515. Jan. 1995 2004 2018
19 AmerikanerAmerikaner Fabian Johnson 7693046567511. Dez. 1987 2014 2018
23 DeutscherDeutscher Jonas Hofmann 7710935275014. Juli 1992 2016 2020
34 SchweizerSchweizer Granit Xhaka 7711651567527. Sep. 1992 2012 2019
Sturm
11 BrasilianerBrasilianer Raffael 7682785910028. Mär. 1985 2013 2017
28 DeutscherDeutscher André Hahn 7703483972513. Aug. 1990 2014 2018
31 SchwedeSchwede Branimir Hrgota 7713000430012. Jan. 1993 2012 2016
36 DeutscherDeutscher Marlon Ritter 7719577297515. Okt. 1994 2011 2017

Trainer- und Betreuerstab der Saison 2015/16

Trainerstab Medizinische Abteilung
André Schubert Cheftrainer
Frank Geideck Co-Trainer
Manfred Stefes Co-Trainer
Uwe Kamps Torwart-Trainer
Klaus Luisser Athletiktrainer
Andreas Bluhm Rehatrainer
Heribert Ditzel Mannschaftsarzt
Stephan Hertl Mannschaftsarzt
Stefan Porten Mannschaftsarzt
Andreas Bluhm Physiotherapeut
Benedikt Bohnen Physiotherapeut
Dirk Müller Physiotherapeut

Transfers zur Saison 2015/16

Zugänge Abgänge
Sommer 2015
DanemarkDänemark Andreas Christensen FC Chelseaa.
SchweizSchweiz Josip Drmić Bayer 04 Leverkusen
SchweizSchweiz Nico Elvedi FC Zürich
DeutschlandDeutschland Nico Schulz Hertha BSC
DeutschlandDeutschland Tobias Sippel 1. FC Kaiserslautern
DeutschlandDeutschland Lars Stindl Hannover 96
DeutschlandDeutschland Janis Blaswich Dynamo Dresdena.
DeutschlandDeutschland Nico Brandenburger FC Luzerna.
BelgienBelgien Filip Daems KVC Westerlo
DeutschlandDeutschland Christoph Kramer Bayer 04 Leverkusenw.a.
DeutschlandDeutschland Max Kruse VfL Wolfsburg
DeutschlandDeutschland Thorben Marx Karriereende
DeutschlandDeutschland Peniel Mlapa VfL Bochum
DeutschlandDeutschland Amin Younes Ajax Amsterdam
Winter 2016
DeutschlandDeutschland Jonas Hofmann Borussia Dortmund
OsterreichÖsterreich Martin Hinteregger RB Salzburga.
SchweizSchweiz Josip Drmić Hamburger SVa.

 

Erfolge und Statistiken

Hauptartikel: Borussia Mönchengladbach (Namen und Zahlen)

Meisterschaften

  • Deutscher Meister: 1970, 1971, 1975, 1976, 1977
  • Deutscher Vize-Meister: 1974, 1978
  • 1. Platz in der 2. Bundesliga: 2008
  • Staffelmeister der Regionalliga West: 1965
  • Westdeutscher Meister: 1920

DFB-Pokal

  • DFB-Pokalsieger: 1960, 1973 und 1995
  • Vize-Pokalsieger: 1984 und 1992

Internationale Pokalspiele

  • UEFA-Pokalsieger: 1975, 1979
  • Europapokalfinale der Landesmeister: 1977, 1:3 gegen den FC Liverpool in Rom
  • Weltpokal-Finalist: 1977, 2:2 und 0:3 gegen die Boca Juniors
  • UEFA-Pokal-Finalist: 1973, 1980

sss

x

xx

JS73442373

1916470163

borussia-moenchengladbach

Borussia-Mönchengladbach_18_06_2013_2

gladbach_fan_1600_900_getty488043471

source:

https://de.wikipedia.org/wiki/Borussia_M%C3%B6nchengladbach

https://www.youtube.com

https://www.youtube.com

https://en.wikipedia.org

https://www.fupa.net

https://betabuse.com

https://www.youtube.com

https://david-nienhaus.de

https://david-nienhaus.de

https://www.aok-traditionsmasters.de

https://web.de

https://de.wikipedia.org

https://www.youtube.com

https://web.de

https://www.mg-heute.de

https://www.manschaftsbus.de

https://www.rp-online.de

(Visited 2,710 times, 1 visits today)

This Post Has Been Viewed 2,841 Times

About the author

1meee

1meee us :
See the first or That is my first visit
I am in love with all my contacts
This :) :x

Leave a Comment